Warum Frauen keine netten Männer lieben

Haben Sie je darüber nachgedacht, warum Frauen auf die arroganten, untreuen und eingebildeten Männer stehen? Und nicht auf Sie, obwohl Sie doch so nett, liebevoll und treu sind? Warum Frauen zu den „bösen Jungs” zurückgehen, obwohl sie sie schon so oft betrogen haben – und auch weiterhin werden? Und warum das schwächere Geschlecht Sie nur als „Bester Freund” ansieht – und sich dieses auch nie ändern wird (jedenfalls wenn Sie nichts dagegen tun!)?
Egal, was Sie machen: Sie machen Ihr viele Geschenke, haben immer eine Schulter zum ausweinen für sie bereit (wenn sie mal wieder von einem arrogantem Typen in den Wind geschossen wurde), überraschen sie mit Rosen, erfüllen ihr jeden Wunsch, sind bei jedem Pfiff schon zur Stelle. Doch es will irgendwie nicht hinhauen.

Ehrlich: Haben Sie schon mal diese (oder ähnlichen) Worte aus dem Munde einer Frau gehört:
Du bist ein echt netter Kerl, und ich habe dich wirklich gern. Ich will diese wunderbare Freundschaft nicht aufs Spiel setzen, also lass uns doch einfach weiterhin nur Freunde sein”?
Ich denke, ich liege nicht allzu falsch mit meiner Vermutung, wenn ich sage, dass Sie diese Frage mit einem kurzen und knappen „Ja” beantwortet haben. Und ich bin mir sicher, da Sie ein so netter Kerl sind, haben Sie selbstverständlich immer mit „Klar, kein Problem” geantwortet, obwohl sie innerlich schon lange am Boden waren…

Ich habe jetzt für Sie eine gute und eine schlechte Nachricht. Fangen wir doch mit der schlechten an:
Wenn Sie einmal bei einer Frau auf die „Lass-uns-doch-nur-Freunde-sein”-Schiene gekommen sind, gibt es (meistens) kein zurück mehr. Deshalb vergessen Sie diese Frau so schnell, wie möglich! Dazu werde ich Ihnen später noch ein paar Tipps verraten.
Und hier die gute Nachricht:
Es gibt unzählige Frauen, bei denen Sie noch locker landen können! Nur eines müssen Sie unbedingt vermeiden: NIE auf die „Best-Friends-Forever”-Schiene zu kommen!

Klären wir erst einmal die Sachen, die die netten Kerle immer wieder machen:

  • den Frauen immer zuhören, wenn sie sich wegen einem Anderen ausheulen
  • immer zu allem „mir ist es egal” oder „was du willst” sagen
  • Angst davor zu haben, der Frau nicht zu gefallen
  • Angst davor zu haben, dass sie sich vor ihrer Zielperson zu blamieren
  • wie ein kleiner süßer Dackel der Frau auf Schritt und Tritt zu folgen
  • sich über einen sehr langen Zeitraum nur auf Eine zu konzentrieren
  • alle Entscheidungen der Frau überlassen
  • die Frauen auf einen hohen Podest stellen
  • und vieles mehr.

Wenn man diese Liste so liest, findet man darin doch nichts schlechtes, oder? In der Tat – wenn man „Beste Freunde für immer” sein will… Eine ernste Chance haben Sie so aber nicht (nagut, 1-2 Mädchen werden Sie damit sicherlich fangen können. Doch glauben Sie mir: diese wollen Sie nicht haben…).

So, jetzt zählen wir auf, was die bösen Jungs so tun:
Frauen erobern - Wie du zum Alpha-Mann Wirst! (eBook)

  • immer ihre erliche Meinung sagen – egal, ob die Frau deren Meinung für gut oder für schlecht hält
  • sie gehen ihren eigenen Weg: sie entscheiden, wohin sie hingehen, wann sie was unternehmen, alles machen, wozu sie Lust haben
  • sie folgen keinem – denn sie selbst sind der Führer (nicht alle Alphas sind Führer, aber viele)
  • nicht zulassen, dass die Frau sich immer bei ihm ausheult (zumal die Frauen sowieso in den schlechteren Zeiten zu den weicheren Kerlen wenden)
  • kümmern sich nicht darum, ob sie der Frau (und anderen Leuten) gefallen oder nicht
  • flirten* immer und überall
  • sind selbstständig,
  • gehen Risiken ein
  • haben Selbstkontrolle
  • schämen sich nicht für ihre Schwächen
  • strahlen viel Energie aus
  • haben viele Bekannte
  • suchen immer nach neuen Abenteuern*
  • haben eine kräftige Stimme
  • sind immer im Mittelpunkt – und lieben es
  • sind gut gekleidet*, gepflegtes Aussehen (nein, sie müssen keine Bodybuilder sein und ein perfektes Sixpack haben)
  • etc.

Der größte Unterschied zwischen „Weicheiern” (von vielen Frauen so benannt) und den „Arschlöchern” (ja, diesen Ausdruck hört man ebenfalls von vielen Frauen) ist, dass die Jungs aus der 1. Gruppe langweilig – und zwar richtig langweilig – sind! Frauen stehen aber nicht auf Langeweile, sonder auf Aktion und Abenteuer*. Sie brauchen Männer, die ihnen die Entscheidungen abnehmen – doch dazu braucht man Eigenschaften aus der „was die bösen Jungs so tun”-Liste, wie zB. Selbstvertrauen haben, Risiken eingehen können, seinen eigenen Weg gehen und nicht immer der Masse folgen, die Meinung zu sagen (ohne Angst vor der Reaktion anderer), usw.

Aber vorsicht: Will ein „Kerlchen” zum Casanova mutieren, muss man unterscheiden können, wann man hart sein darf, und wann nicht. Zum Beispiel ist es nicht cool die eigene Freundin absichtlich zum weinen zu bringen…

Damit hätten wir die Unterschiede zwischen den 2 größten Gruppen der Männer untersucht. Dieses gilt als Grundlage, und wird später noch sehr nützlich.

Bye: Glucklicher-Leben.de


Oft gefunden durch:

warum frauen keine netten männer lieben (100),frauen mögen keine netten männer (17),warum frauen keine netten männer mögen (16),warum mögen frauen keine netten männer (16),warum frauen keine netten männer wollen (12),warum wollen frauen keine netten männer (11)

„Denke nicht einmal daran eine Frau verführen zu können, solange du diese 3 Techniken nicht anwendest!“

Hier sind die exakten Methoden, die jeder Mann benutzen muss, um deutsche Frauen verführen zu können!