Frauen sind überall, das heißt auch, dass man theoretisch überall eine kennenlernen kann, aber welche sind die besten Orte, die die meisten Chancen versprechen, leicht einen Kontakt herstellen zu können?

Was will ich?

Allen Überlegungen voran sollte man sich folgende Frage stellen: was will ich überhaupt? Nicht
jedem Mann steht der Sinn nach einer festen Bindung, Heirat oder gar Familie, so wie nicht jeder sich vorstellen kann, sein Leben nur mit einer gelegentlichen Affäre ohne jede Verpflichtung oder gar nur ab und an einem One Night Stand auszufüllen. Wir alle sehnen uns nach ein bißchen Zuneigung, aber um nicht zu enttäuschen und nicht selbst enttäuscht zu werden, ist es wichtig, sich eben diese Frage zu stellen, was man eigentlich genau sucht. Davon sind letzten Endes auch die Orte abhängig, die man mehr oder eben weniger intensiv frequentieren sollte.
Für diejenigen mit weniger Freizeit sind auch die verschiedenen Onlineplattformen zumindest eine Überlegung wert. Hier kann man gezielt den eigenen Vorstellungen entsprechend auf die Suche gehen. Spannender ist es aber sicher für die meisten, vor die Tür zu gehen.

Wer bin ich?

Auch diese Frage, also „wer bin ich?“, ist essenziell, vor allem für diejenigen, die nicht nur
flüchtige Kontakte, sondern etwas Ernstes suchen. Gemeinsame Interessen sind in dem Fall wichtig, und dies sollte dann eben auch die Orte beeinflussen, an denen man sucht. Wer gerne Sport macht, sollte sich z.B. beim Joggen im Park, im Schwimmbad, dem Golfplatz usw. mal genauer umsehen.
Der mehr intellektuelle Typ hingegen hat wahrscheinlich auf kulturellen Veranstaltungen mehr
Glück die Richtige zu finden.
Wer sich unsicher ist, wie er es anstellen soll, ins Gespräch zu kommen, dem sei diese 21-seitige Zusammenstellung aus dem Stern empfohlen, um mit mehr Motivation und Mut loszuziehen.

Altbekannte Orte

Allen Überlegungen zum trotz gibt es immer altbewährte Orte, auf die man zurückgreifen kann.
Die klassischen Orte in denen man sich vorstellen kann auf eine Frau zuzugehen, sind Discos und Clubs, auch wenn eher junge Altersklassen präsent sind. Nachteilig ist die Laute Musik die nicht viel zum sprechen übrig lässt und die große Konkurrenz um dieselbe Frau. Gelassener geht es in Lounges, Bars und Cafes zu, man hat die Möglichkeit sich zu unterhalten und so intensivere Gespräche zu führen als bei schallender Musik. Bevor man auf das andere Geschlecht zugeht, sollte man aber erst einmal auf die Begleitung der Dame achten, das heißt sicherstellen dass sie keinen Freund hat, wenigstens nicht offensichtlich vor Ort.

Für andere Ansprüche

Andere und alternative Orte um die Herzensdame zu finden gibt es in Vielzahl und es kann auch einfacher und entspannter ablaufen als in den gewöhnlichen oben genannten Versammlungsorten.
Zum Beispiel sind Ausstellungen, Museen und Büchereien hervorragende Orte an denen man ein Gespräch eröffnen kann, dank auch der vielen Argumente die man hier um sich herum finden kann.
Universitäten sind auch sehr beliebt um Frauen zu treffen, da es auch hier viele Möglichkeiten gibt um ein interessantes Gespräch zu starten. Natürlich dürfen wir nie vergessen an welchem Ort wir uns befinden und uns danach dementsprechend verhalten. Bestimmte Dinge die man in der Disco und im Lounge sagen kann, sind aber wahrscheinlich in einer Bücherei unangebracht.

Merken Sie sich den folgenden Satz: im Grunde ist jeder Ort gut um eine Frau anzusprechen, wenn Sie dabei das passende Taktgefühl vorweisen und sich der Situation in gewissem Maße anpassen.
Überall kann es passieren, dass man einer Frau begegnet, die einem einfach die Sprache verschlägt.
Für die gezielte Suche ist es klug zu schauen, was man eigentlich will und was die eigenen
Interessen sind.


„Denke nicht einmal daran eine Frau verführen zu können, solange du diese 3 Techniken nicht anwendest!“

Hier sind die exakten Methoden, die jeder Mann benutzen muss, um deutsche Frauen verführen zu können!