ABSPRITZEN: Wie bringt man eine frau zum abspritzen? So!

Gepostet in Alle Artikel

[ABSPRITZEN] Die meisten Menschen sind garnicht bewusst, dass nicht nur Männer abspritzen können, sondern auch Frauen. Dieses wir unter anderem „abspritzen„, „Squirt„, „weibliche Ejakulation“ und ähnlichem genannt.

Kennt man die genauen Techniken, ist es recht einfach diese heftigen Orgasmen bei Frauen hervorzurufen.

Das Abspritzen bei Frauen wird oft auch „Squirt“ genannt, welches natürlich aus dem Englischen kommt (und bedeutet, dass die Frau „ejakuliert“, also abspritzt). Wenn die Frau ein sehr intensives sexuelles Erlebnis hat, dann kommt es zu einer stoßweisen Freisetzung eines Sekretes. In der Gesellschaft wurde das Abspritzen von Frauen lange Zeit nicht beachtet, bzw. sogar ignoriert. Das Sekret wird in den Bartholin´schen Drüsen produziert, diese werden auch immer als die weibliche Prostata bezeichnet.

Achtung: Wenn du ein Mann bist und lernen möchtest Frauen zum Abspritzen, als dem heftigsten der weiblichen Orgasmen zu bringen, schaue dir jetzt diese Anleitung darüber an, bevor du diesen Artikel weiterliest:

Frauen befriedigen Orgasmus Anleitung

4 Gründe, warum die meisten Frauen noch nie abspritzen konnten:

  1. Es gibt zahlreiche Männer, denen gar nicht bewusst ist, dass auch das weibliche Geschlecht ejakulieren kann. Deswegen wird auch kein besonderes Augenmerk darauf gelegt, diesen auch herbeizuführen.
  2. Es gibt auch immer noch genügend Frauen, die nicht wissen, dass sie abspritzen können. Dies wird auch oft für einen Mythos gehalten. Wenn man als Frau noch nie einen Abspritz-Orgasmus hatte, dann vermisst man ihn auch nicht.
  3. Viele Männer und Frauen haben zwar schon davon gehört, dass man Frauen zum Abspritzen bringen kann, aber ihnen fehlen einfach die Erfahrung und auch die Technik. Deswegen sollten sich hier auch Informationen und Tipps eingeholt werden – zurzeit ist die einzige deutsche Video-Anleitung darüber das „Squirt-Orgasmus in 9 Minuten„, welches ich dir sehr empfehle!

    Abspritzen Orgasmus

  4. Wenn der Mann einen das Abspritzen bei der Frau, aufgrund seiner Technik hervorrufen kann, dann muss die Partnerin auch aufgeklärt sein. Denn bevor es bei ihr zum Abspritzen kommt, hat die Frau das Gefühl, als müsste sie urinieren. Deswegen halten viele Frauen dieses Gefühl zurück und unterdrücken damit unbewusst die weibliche Ejakulation.

Da sehr viele Frauen noch nie einen Abspritz-Orgasmus hatten, kann es zu einem ungewohnten Gefühl der Frau führen, wenn sie zum ersten mal abspritzen. Hier sollte man sich mit der Partnerin zusammensetzen und besprechen, dass hier nichts Unangenehmes passiert ist. Tipps, wie du Frauen zum Abspritzen bringst, bekommst du übrigens hier.