Frau befriedigen: Vorspiel löst 3 von 4 Orgasmus-Problemen

Gepostet in Alle Artikel

Vorspiel – eins der Dinge, die Frauen immer wieder angeben, wenn sie gefragt werden, was ihnen beim Sex fehlt. Niemand behauptet, dass spontaner Sex nicht gut sei und nicht zum Orgasmus führen könne, aber Vorspiel macht in den meisten Situationen den Sex zu dem, was er sein sollte.

weibliche Ejakulation - wie leckt man eine Frau

Das Vorspiel eignet sich sehr gut, um die Frau in Stimmung zu bringen. In einer Umfrage wurden Frauen gefragt, was die Ursache dafür ist, dass sie schwer oder garnicht zum Orgasmus gekommen sind. Die Antworten waren folgende:

  1. 28% – Sie war nicht in Stimmung
  2. 27% – Sie war zu gestresst
  3. 24% – Der Mangel an Vorspiel
  4. 21% – Fehlende Reaktion des Partners

Man kann sehr deutlich erkennen, dass die 3 größten Probleme aus den 4-en mit einem Vorspiel lösbar sind – und so auch die Chance die Frau zu befriedigen auf 79% steigt.

Das Vorspiel beinhaltet eine sehr große Palette von Aktivitäten, wie etwa küssen, gegenseitiges ausziehen, Oralsex, Berührungen, Massage. Diese sind die allseits bekannten Dinge, die Paare beim Vorspiel machen, doch es gibt noch viel-viel mehr, welche manchmal noch besser funktionieren. Hier bekommen Sie eine sehr detaillierte Anleitung, wie man wirklich eine Frau befriedigen kann.

Viel Spaß wünscht euch dabei der Bestseller „Der Ultimative Orgasmus – Wie man JEDE Frau befriedigt„!

PS: Wenn es dich interessiert wie du Frauen zum *heftigsten* aller weiblichen Orgasmen bringen kannst, schaue dir jetzt dieses neue Video an, solange es noch verfügbar ist:
Squirt-Orgasmus

Glucklicher-Leben.de