SCHEIDE LECKEN: 11 Tipps für schnelle orale Befriedigung bei Frauen!

Gepostet in Alle Artikel

[SCHEIDE LECKEN] In diesem Artikel verraten wir dir 11 effektive Tipps, mit denen du Frauen einfacher oral befriedigen kannst.

Die meisten Männer wissen, dass sie eine Frau schneller oral befriedigen können, wenn sie ihre Scheide lecken. Doch leider reicht es bei weitem nicht einfach drauf loszulegen – es gehört schon ein wenig mehr dazu. Genau aus diesem Grund verraten wir dir in diesem Artikel 11 Tipps diesbezüglich:

Scheide Lecken – 11 Tipps:

  • Beginne langsam:

    Fange an ihre Stirn zu küssen und arbeite dich mit Küssen ganz runter, bis ihre Vagina erreichst (sie sollte noch zu diesem Zeitpunkt ihre Unterwäsche anhaben). Stürze dich hier noch auf keinen Fall auf ihre Klitoris (bzw. Kitzler), sondern küsse sie nur sanft drumherum.

  • GESCHÜTZTEN 18+ INHALT ANZEIGEN:

    Dieser Artikel hat sehr wichtige Inhalte (zB. Videos), welche nur für Personen über 18 Jahren geeignet sind, weshalb sie aus Jugendschutz-Gründen versteckt sein müssen.

    Bist du bereits mindestens 18, trage bitte als Bestätigung jetzt hier deine Email-Adresse ein - dadurch werden auch die geschützten 18+ Inhalte (natürlich kostenlos) aktiviert und hier im Artikel sofort für dich angezeigt:

    Vielen Dank, gleich erscheint auch der 18+ Inhalt

  • Vorbereitung:

    Bist du mit deinen Küssen unten angekommen, atme/hauche warme Luft durch ihre Unterwäsche, so dass sie erahnt, was gleich kommen wird.

  • Von außen nach innen:

    Umkreise mit deinen Küssen ihre Scheide – beginne außen rum und arbeite dich langsam nach innen vor.

  • Abwarten:

    Versuche dich so lange wie möglich von ihrer Klitoris fernzuhalten, um damit die Spannung zu steigern. Hast du bisher alles richtig gemacht, kann sie die orale Befriedigung kaum noch abwarten. Dennoch solltest du dich erst auf den Kleinen Hügel am oberen Teil des Kitzlers fokussieren, da die meisten Frauen nicht mögen, wenn man ihre Klitoris stimuliert schon bevor sie ganz erregt sind.

  • Das Alphabet auf ihrer Scheide lecken:

    Eine hervorragende orale Technik ist das Lecken des Alphabets. Hierbei „schreibe“ mit deiner Zunge und Küssen jeden Buchstaben auf ihre Vagina – dieses bietet viel Abwechslung und ist dennoch sehr einfach zu merken.

  • Ihre Reaktionen beachten:

    Da natürlich nicht alle Frauen exakt das gleiche mögen, musst du unbedingt auf ihre Reaktionen achten. Achte darauf, was sie sagt, welche Laute (zB. Stöhnen) sie von sich gibt, usw. Hast du den Anschein, dass sie es genießt, mache mit dem, was du gerade machst, weiter. Reagiert sie auf deine Technik nicht so gut, versuche etwas anderes (oder mache es langsamer/schneller bzw. sanfter/stärker.

  • Benutze dein ganzes Gesicht:

    Man sagt, dass wenn deine Augenlider nach dem Oralsex nicht klebrig sind, hast du nicht genug getan, um ihre orale Befriedigung zu schaffen. Benutze deine Wangen, Nase und dein frisch rasiertes Kinn. Des weiteren kannst du dein Gesicht hoch und runter bewegen, während du mit dem Scheide-Lecken beschäftigt bist.

  • Auch Finger benutzen:

    Eine gute Möglichkeit um eine orale Befriedigung der Frau schneller zu erreichen ist auch deine Finger zu benutzen. Um sie zu Fingern, schiebe sanft deine Finger in die Scheide der Frau ein und mache eine „komm her“-Bewegung. Somit wirst du ihren G-Punkt stimulieren und sie schneller (bzw. heftiger) zum Orgasmus kommen lassen.

  • Augenkontakt halten:

    Auch wenn du damit riskierst, dass du dich etwas weniger auf „deine Arbeit“ konzentrieren kannst, solltest du dennoch versuchen manchmal ein wenig Augenkontakt mit ihr zu halten. Damit gibst du ihr mehr das Gefühl, dass auch DU Spaß daran hast, was nicht ganz unwichtig ist (denn zB. haben viele Frauen Angst davor, dass ihre Scheide einen schlechten Geruch bzw. Geschmack hat – mit ein wenig Augenkontakt und einem kleinen Lächeln kannst du ihr diese Angst nehmen).

  • Bitte durchhalten!:

    Möchtest du so ihre Scheide lecken, dass sie auch zum Orgasmus kommt, musst du immer weiter und weiter machen – egal, ob deine Arme, deine Zunge, deine Finger oder dein Nacken schlapp machen will! Wenn sie dem Orgasmus nahe ist und du aufhörst, ist die Chance groß, dass ihre Erregung verschwindet und du alles von vorne beginnen musst. Also: Einfach durchhalten – sie wird es dir danken!

  • Bitte aufhören!

    Genau wie die Eichel eines Penisses ist die Klitoris der Scheide nach einem Orgasmus extrem sensibel. Hast du sie zum Orgasmus geleckt, solltest ihre Klitoris nicht mehr so intensiv lecken. Dennoch lecke ihre Scheide weiterhin auch nach dem Orgasmus, nur deutlich sanfter.

PS: Wenn es dich interessiert wie du Frauen zum *heftigsten* aller weiblichen Orgasmen bringen kannst, schaue dir jetzt dieses neue Video an, solange es noch verfügbar ist:
Squirt-Orgasmus

Glucklicher-Leben.de